Aus der Windel auf die Bühne

Sprachförderung mit theaterpädagogischen Mitteln in der Kita und im Eingangsbereich der Grundschule

Zielgruppe: Lehrer/innen der Eingangsstufe an Grundschulen und an der Primarstufe von Gemeinschaftsschulen sowie Erzieher/innen an Kindergärten und Kindertagesstätten

Leitung:  

Hannes Michl, Szenischer Künstler (Dipl.) und Theaterpädagoge, Stuttgart.

Studium der Szenischen Künste an der Universität Hildesheim, Engagements am Theater und Orchester Heidelberg und am Jungen Ensemble Stuttgart (JES), seit 2016 freischaffend, u.a. für die Musik- und Kunstschule Böblingen, die Ev. Akademie Bad Boll, das Projekt Kulturschulen 2020 des Landes Baden-Württemberg sowie mit einem Lehrauftrag für Theaterpädagogik an der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik Stuttgart.

Lehrgang 922130

14.09. - 15.09.2017

Donnerstag - Freitag

Ziele

Die Teilnehmer/innen
• kennen spezifische theaterpädagogische Methoden, Übungen und Spiele;
• können theaterpädagogische Methoden, Übungen und Spiele mit konkreten Themen/Anlässen im Kita- bzw. GS-Alltag verknüpfen;
• können theaterpädagogische Methoden, Übungen und Spiele selbst praktizieren und anleiten;
• reflektieren anhand der eigenen Erfahrung die Chancen und Grenzen theaterpädagogischen Arbeitens mit Kindern im Kita- und frühen Grundschulalter.

Programm

Theater ist ein Medium der Zeichen – Sprache, Ausdrucksfähigkeit und Präsentationstechnik werden hier gepaart. Sowohl Spieler als auch Rezipienten werden gleichermaßen gefordert, Symbole zu nutzen und zu deuten. Dabei sensibilisiert es in nonverbaler als auch in verbaler Kommunikation. Ganzheit-
liche Bildung erfolgt darüber hinaus auf emotionaler, kognitiver, intuitiver sowie physischer Ebene.
Oft fehlen im Elternhaus heutzutage Sprech- und Redeanlässe, viel mehr werden Kinder häufig mit medialer Reizüberflutung allein gelassen. Über das Theaterspielen lernen die Kinder, mit ihren eigenen Sprach- und Ausdrucksmöglichkeiten und denen der anderen umzugehen und diese einzusetzen. Der Wortschatz wird erweitert, Konzentrationsfähigkeit geschult und Fantasie gefördert.
In dem Lehrgang werden Methoden, Übungen und Spiele für Kinder ab 5 Jahren vermittelt, um über das Theater(spiel) Sprache zu fördern und Redeanlässe zu bieten.

Hinweis

Bewegungsfreundliche Kleidung sowie rutschfeste Socken bzw. Gymnastikschuhe sind zu empfehlen.