BASISKURS LITERATUR UND THEATER - „Koffer packen“ für das Wahlfach Literatur und Theater

Theaterpraktisches Arbeiten, szenische Herangehensweise an Literatur

Zielgruppe: Lehrer/innen an allgemein bildenden und beruflichen Gymnasien, die das Wahlfach Literatur und Theater im Schuljahr 2017/2018 unterrichten

Leitung: Richard Haupt, Oberstudienrat, Schultheaterreferent am Regierungspräsidium Stuttgart, Aalen;
Bettina Klett-Jung, Oberstudienrätin, Theatermultiplikatorin, Stuttgart 

Lehrgang 922132

25.09. - 27.09.2017

Montag - Mittwoch

Ziele

Die Teilnehmer/innen
• verstehen den prozess- und projektorientierten Ansatz des Bildungsplans des Faches Literatur und Theater;
• können theaterästhetische Mittel und theaterpraktische Übungen zur szenischen Umsetzung verschiedener literarischer Gattungen anwenden und deren Wirkung reflektieren;
• können Feedbackregeln vermitteln und anwenden.

Programm

Im Kurs wird auf der Grundlage des Bildungsplans 2016 mithilfe vielfältiger theaterpraktischer Übungen und Methoden die szenische Umsetzung verschiedener literarischer Formen erprobt und reflektiert und an den Themen Wahrnehmung und Feedback gearbeitet. Darüber hinaus wird der prozess- und projektartige Ansatz des Bildungsplans erläutert.

Schwerpunkte:
• Theaterpraktische Übungen, Einstiegsimpulse, ausgewählte Zeichen des Theaters
• Methodisch-didaktische Herangehensweise an Lyrik, Kurzprosa und Drama
• Aufgabenstellung, Beobachtungsaufträge

 

 

Hinweis

Darauf aufbauend findet vom 22.01. – 24.01.2018 folgender Kurs statt (Nr. 922151): „Auf großer Reise": vom ersten ins zweite Jahr im Wahlfach Literatur und Theater: Theatertheorie, Theaterpraxis, Regietechniken, Unterrichtsmodelle, Leistungsbeurteilung, Abiturprüfung und mehr ... Die Kenntnis des Bildungsplans 2016 Literatur und Theater wird vorausgesetzt.

Bitte bewegungsbequeme Kleidung und Schuhe mitbringen.

Foto: Paul Silberberg, justSEE Jugend- und Schultheatertage am See 2017 in Friedrichshafen