Apprendre en jouant:

Französischunterricht von der Unter- bis zur Oberstufe mit theaterpraktischen Methoden

Zielgruppe: Französischlehrer/innen an allgemein bildenden und beruflichen Gymnasien

Leitung: Elisabeth Schäfer, Studienrätin, Romanistin, Muttersprachlerin, Theatermultiplikatorin, Stuttgart
Cathrin Tissot, Studienrätin, Romanistin, Muttersprachlerin, Theatermultiplikatorin, Stuttgart

Lehrgang 922133

04.10. - 06.10.2017

Mittwoch - Freitag

Ziele

Die Teilnehmer/innen
• kennen die theaterpädagogischen französischen Fachbegriffe und Arbeitsanweisungen, mit denen sie das Erlernte im Unterricht weitergeben und anleiten können;
• kennen grundlegende theaterpädagogische Arbeitsweisen und ausgewählte Übungen, um Schüler/innen ab der fünften Klasse und bis zum Abitur zum freien Sprechen und Interagieren anregen zu können;
• kennen spielerische Aussprache-, Grammatik-, Vokabelübungen und können Schulbuchaufgaben (inter)aktiv gestalten;
• können mit theaterpraktischen Methoden abiturrelevante Texte (Romane, Kurzgeschichten, Chansontexte), erschließen und analysieren ( „Un secret", „Intouchables")
• können Texte und Dialoge szenisch umsetzen und mit ihren Schüler/innen Präsentationen realisieren.

Programm

Theaterpädagogische Arbeitsweisen trainieren sprachliche und nichtsprachliche Kommunikationsfähigkeit, das Sprechen wird eingebettet in den Kontext allgemein sozialen Handelns. So werden wesentliche Kompetenzen auch für den Umgang mit der Fremdsprache geschaffen. Durch die Verbindung der Fremdsprache mit Emotion, Interaktion und Körpersprache kommt theaterpädagogischen Arbeitsweisen und Techniken eine stark motivierende Bedeutung zu. Szenisches Spiel wird zum Vehikel der Sprachaneignung.
Die Teilnehmer/innen gewinnen aus spiel- und theaterpraktischen Übungen ein reichhaltiges Repertoire an Sprech- und Schreibanlässen.
Neben grundlegenden Übungen und Improvisationen aus dem theaterpädagogischen Repertoire sind grammatische und thematische Lehrbuchinhalte (Unter- und Mittelstufe) Ausgangspunkt für die theaterpraktische und szenische Arbeit, außerdem narrative und dramatische Texte der französischen Literatur (Oberstufe).
Die Teilnehmer/innen erhalten im Anschluss an die Fortbildung ein Dossier mit allen Übungen und Materialien. 

Hinweis

Der Kurs wird in französischer Sprache durchgeführt.
Bitte bewegungsfreundliche Kleidung und entsprechende Schuhe, Antirutschsocken oder Schläppchen mitbringen.