COMMEDIA DELL’ARTE

Vertiefungskurs für Absolventen der Theaterpädagogischen Grundlagenausbildung „Literatur und Theater“

Zielgruppe: Absolventinnen und Absolventen der Theaterpädagogischen Grundlagenausbildung „Literatur und Theater“ der Akademie Schloss Rotenfels

Leitung: Fu Li Hofmann, Theaterpädagoge (BuT) und Gymnasiallehrer, Ausbildungsleiter der Theaterpädagogischen Grundlagenausbildung „Literatur und Theater" an der Akademie Schloss Rotenfels

Lehrgang 922799

09.04. - 11.04.2018

Montag - Mittwoch

Ziele

Die Teilnehmer/innen
• kennen theaterpädagogische Zugänge zur Spieltradition der Commedia dell'arte;
• können die Commedia-Techniken mit Aspekten der Theatertheorie und Schauspielgeschichte verknüpfen;
• können entsprechende Schwerpunkte im Literatur-und-Theater-Kurs setzen.

Programm

Der Stellenwert der Commedia dell'arte für das abendländische Theater ist unbestritten und die Fachliteratur rings um diese Spieltradition füllt ganze Bibliotheken. Dennoch ist es nicht leicht, die Commedia im Literatur-und-Theater-Kurs erfahrbar zu machen, da hinter der spielerischen Leichtigkeit der Figuren und Szenen eine anspruchsvolle Mischung verschiedener Techniken steckt. In dem Vertiefungskurs, der sich speziell an diejenigen richtet, die bereits die theaterpädagogische Grundlagenausbildung „Literatur und Theater" absolviert haben, soll es darum gehen, diesen Techniken auf die Spur zu kommen. Körpertheater, Maskenspiel, freie und gebundene Improvisationen, Straßentheater und Präsenztraining – in vieler Hinsicht können Fachinhalte der Grundlagenausbildung genutzt und zu etwas völlig Neuem kombiniert werden. Und dennoch orientiert sich der Arbeitsprozess stets an einem theaterhistorischen „roten Faden", der die Übertragung in den Literatur-und-Theater-Unterricht erleichtert.
Neben fachlichen Reflexionen zur Theorie und Praxis der Commedia dell'arte gibt es in diesem Kurs auch Raum für ein Fachforum Literatur und Theater.

Hinweis

Bitte bequeme (schwarze) Kleidung und Gymnastikschuhe/Turnschuhe mit dünner Sohle mitbringen. Außerdem drei auffällige Kleidungsstücke (z.B. Jacke, Schürze, Badekappe, Arbeitskittel). Weitere Hinweise im Vorfeld der Fortbildung.